Garagen Anzeige

Als Unterstellmöglichkeiten für Fahrzeuge kommen sowohl Carports als auch Garagen infrage. Beide Varianten haben ihre speziellen Vorzüge. Carports schützen Autos ebenso wie Garagen vor den Witterungseinflüssen. Durch die offene Bauweise eines Carports ist eine gute Luftzirkulation gegeben, die eine schnellere Trocknung des Fahrzeugs ermöglicht.

Garagen können jedoch mit Belüftungssystemen ausgestattet werden, die Feuchtigkeit schnell und zuverlässig abtransportieren und die Entstehung von Kondenswasser oder Staunässe somit ebenfalls verhindern. In punkto Sicherheit ist die Garage unschlagbar, denn sie lässt sich im Vergleich zum Carport komplett abschließen. Das Auto ist dadurch vor Vandalismus und Diebstahl geschützt. Auch die lange Nutzungsdauer spricht für eine Garage.

Um Garagen zu bauen, wird in den meisten Bundesländern eine entsprechende Baugenehmigung vorausgesetzt. Viele Hersteller von Fertiggaragen bieten inzwischen einen besonderen Service: Die Lieferung der Bauunterlagen und Hilfe beim Einreichen des Bauantrags ist oftmals im Garagenpreis enthalten. Auf Wunsch des Kunden werden einreichfertige Komplettunterlagen vorbereitet und vom Garagenhersteller zur Verfügung gestellt.

Je nach persönlichen Vorlieben können sich Interessenten zwischen Garagen aus verschiedenen Baustoffen entscheiden. Es werden Betongaragen, Stahlgaragen oder Holzgaragen angeboten. Wer sparen möchte, kann einen Garagen-Bausatz erwerben und die Garage in Eigenleistung aufbauen. Daneben ist es natürlich auch möglich, die Montage von den Fachfirmen vornehmen zu lassen.

Moderne Fertiggaragen lassen sich optisch sehr gut an vorhandene Gebäude anpassen, es stehen unzählige Gestaltungsvarianten zur Verfügung. Sogar eine Dachbegrünung ist vielfach möglich. Die Hersteller bieten neben Standardmodellen auch spezielle Lösungen an, zum Beispiel individuelle Grundrisse oder Garagen in außergewöhnlichen Größen wie Großraumgaragen.

Garagentore und Garagentorantriebe vermitteln Komfort und Sicherheit

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei Garagen ist das Garagentor. Hier  ist zum einen der Torantrieb sehr gefragt, der in verbindung mit einer Fernbedienung ein komfortables Öffnen der Garage ermöglicht. Bei den Toren gibt es sehr viele Varianten: Sektionaltore, Industrietore, Schiebetore, Rolltore, Schwintore oder einfache Rollgitter. Auch Garagentore mit Schlupftür sind sehr hilfreich, wenn man zum Beispiel nur schnell hinein oder hinaus möchte, ohne das komplette Tor zu öffnen.

Das Garagendach: Praktisch oder schön?

In der Gestaltung des Dachs ist man ebenfalls sehr flexibel. Hier findet man Garagen mit Flachdach, Satteldach oder sogar mit Dachbegrünung. Natürlich ist dies auch oft eine Preisfrage. Wer einen einfachen Unterstand für das Auto möchte, ist mit einer Blechgarage mit Flachdach gut bedient und muss nicht viel für zahlen. Wer dageben eine Doppelgarage im Schwedenhaus-Look haben möchte, die zudem mit einem Gründach versehen ist, der muss schon deutlich mehr als Budget einplanen.