Die Garage selbst bauen mit einem Garagen-Bausatz

Eine Selbstbaugarage stellt im Rahmen des Garagenbaus die bislang kostengünstigste Lösung dar. Hersteller bieten ihren Kunden zu diesem Zweck Garagen-Bausätze an, die diese in Eigenleistung montieren können. Selbstbaugaragen sind deshalb so günstig, weil die Garagen bauenden Heimwerker einen entsprechenden Anteil an Eigenarbeit erbringen müssen. Das nötige handwerkliche Know-how und eine gewisse Geschicklichkeit sollten Interessenten dieses Garagentyps schon mitbringen.

In der Regel ist es notwendig, vor der Montage einen Betonfußboden zu gießen und damit eine stabile Bodenplatte zu schaffen. Für den Aufbau liefern die Hersteller meist eine einfache und mit Bildern versehene Aufbauanleitung mit. Im Lieferumfang enthalten sind außerdem Statik und Bauzeichnung. Die einzelnen Bauelemente sind nummeriert und passen exakt zusammen.

Der Bausatz beinhaltet die erforderlichen Wand- und Dachkonstruktionen sowie oft ein Schwingtor. Doch auch andere Torvarianten sind möglich. Bei Bedarf können noch zusätzliche Türen und Fenster geliefert werden. Für Nachfragen und Probleme richten seriöse Herstellerbetriebe inzwischen häufig eine Telefon-Hotline ein, so dass Kunden die Möglichkeit haben, noch offene Fragen zu klären.

Der Bausatz wird komplett und zeitnah an den Garagenstandort geliefert. Mit einem Garagenbausatz lassen sich massive Garagen zu einem fairen Preis aufstellen. Auf Individualität muss bei Selbstbaugaragen auch nicht verzichtet werden. Es können Bausätze aus verschiedenen Materialien, zum Beispiel Stahl oder Holz, verwendet werden, in Form, Größe und Dachgestaltung sind Selbstbau-Fertiggaragen ebenfalls sehr variabel und auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse ausgerichtet.